Skip to main content

Die Hildesheimer Stadtbäckerei Café Engelke GmbH
ein Traditionsbetrieb seit 1891

Im Jahr 1995 übernimmt Heinrich-Markus Engelke, gelernter Bäckermeister, Konditor und Betriebswirt des Handwerks, die Geschäftsführung der familiengeführten Stadtbäckerei Café Engelke. Im Sinne seines Vaters setzt er die Unternehmensphilosophie des alteingesessenen Hildesheimer Traditionsunternehmens fort.

Die Stadtbäckerei Café Engelke ist die erste Bäckerei, die auch im Umland von Hildesheim viele Filialen eröffnet und den Kunden mit einem ansprechenden Café- und Bistrobereich einen einladenden Treffpunkt bietet. Unter dem Motto „mit allen Sinnen genießen“ laden zahlreiche Filialen zum Genuss der frischen Backwaren ein.

Weitere Filialen der Stadtbäckerei Café Engelke im ländlichen Raum und im Raum Hannover entstehen und machen das Café Engelke heute zu einem unverwechselbaren Traditionsbetrieb für den der zufriedene Kunde immer im Mittelpunkt des Bestrebens aller Mitarbeiter steht.

Erfolgreich seit 1891

In der 2. Generation der Familie Engelke legte der Bäckermeister Heinrich Engelke in den 60er Jahren den Grundstein für die heutige Unternehmensform. Nach dem Umzug der Produktion von Bavenstedt in die Bahnhofsallee in Hildesheim wird der Kaffeebereich ausgebaut und als neue Attraktion für die Hildesheimer ein Kaffeegarten eröffnet.

Das Café Engelke avanciert zum einem der beliebtesten Treffpunkte der Hildesheimer und entwickelt seine Produkte auf der Basis alter Rezepturen ständig weiter.

Neben dem Stammhaus wird im Jahr 1963 die erste Filiale in der Wollenweberstraße in Hildesheim eröffnet. Danach ging es Schlag auf Schlag und das Cafe am Huckup war ein beliebter und bekannter Treffpunkt für die Hildesheimer.